Das Obergoms – ein Wintertraum

besucht Mitte Januar 2018

Wow, liegt hier viel Schnee! Das ist gleich das Erste, was mir auffällt, als wir mit dem Autoverlad in Oberwald aus dem Furkatunnel kommen. Auf über 1’200 müM gelegen gilt das Obergoms nämlich als sehr schneesicher. Auf den holzigen Gibeldächern liegen mindestens 80 cm. Entlang der Strasse türmen sich die Walme. Die Baumäste sind tiefgefroren. Wird das ein Spass, durch diesen tiefen Schnee zu düsen!

So wie ich von Herrchen und Frauchen vernehme, gibt es hier tatsächlich viel zu unternehmen: 90 km gespurte Langlaufloipen, 70 km Winterwanderwege und 9 Trails zum Schneeschuhlaufen. Sport und Bewegung stehen hier also ganz klar im Vordergrund. Wir alle können gar nicht anders, als total in diesen Bann gezogen werden!

Eine herrliche Winteridylle mitten in der Bergwelt
Alles ist im Schneekleid
Die eisige Kälte zaubert wunderschöne Naturschauspiele
Wie wunderbar im Schnee zu sein!
Schneemengen tummeln sich in den Dörfen

Das Tolle am Obergoms ist, dass das ganze Tal durch die Matterhorn Gotthard Bahn erschlossen ist. Also nicht, dass ich die brauchen würde, müde werde ich ja nie. Aber ich verstehe schon, dass Langläufer oder Winterwanderer, welche die Strecke des ganzen Tals oder einen Teil davon zurück gelegt haben, gerne in den Zug einsteigen und sich bequem zum Ausgangsort zurückbringen lassen. Ein toller Service!

Langlaufparadies pur

Ich kann ja nur wiedergeben, was ich von Herrchen und Frauchen höre. Fast, jedenfalls. Denn auch ich kann mir bestens vorstellen, dass sich das Langlaufen in diesem sonnigen Hochtal wie endloses Dahingleiten anfühlen muss. Beispielsweise auf der Rottenloipe, die total rund 25 km von Oberwald nach Niederwald dem Rotten entlang führt. Relativ flach, so kann jeder selber entscheiden, ob er gemütlich oder sportlich mit Tempo unterwegs sein möchte. Verschiedene Dörfer werden dabei passiert und verbunden. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang der gesamten Strecke, oftmals mit herrlichen Sonnenterrassen. So kann die unberührte Natur und die wildromantische Berglandschaft nicht nur beim aktiven Tun, sondern auch während den Pausen ausgiebig genossen werden.

Flache Ebenen bieten tolle Langlaufloipen
Langlaufen in der Abendstimmung ist ein besonderer Genuss
Kleine Verschnaufpause
Die Loipen ziehen an kleinen, ursprünglichen Holzchalets vorbei
Ruhe pur
Tiefgefrorene Bäume entlang der Loipe

Unzählige Winterwanderwege

Wenn Herrchen und Frauchen ihre Langlauf-Runde beendet haben, komme ich dann jeweils voll auf meine Kosten. Die Möglichkeiten zum Winterwandern im Obergoms sind fast unerschöpflich. Knapp 70 km an Winterwanderwegen sind gespurt. Auf dem Rottenweg kann man zum Beispiel das gesamte Tal dem Rotten entlang erwandern. Und von in fast jedem der 12 Dörfer starten weitere Wander-, teils Rundwege. Herrchen und Frauchen haben die Qual der Wahl.  

Unzählige Winterwanderwege führen durch das Obergoms

Auf dem Rundweg von Ritzingen über das sonnige Ritzingerfeld zur Ritzingerfeldkapelle, total ca. 3 km, werden wir nicht nur mit Sonne verwöhnt, sondern auch mit einem tollen Ausblick in das ganze Tal und die darum liegende Bergwelt.  Die frei stehende Kapelle vor dieser herrlichen Kulisse bildet ein ganz eindrückliches Fotomotiv.

Auf dem Ritzinger Feld
Kapelle Ritzinger Feld – seht ihr meine Spuren im Schnee?
Wir alle sind hell begeistert vom Obergoms!
Ich liebe es, durch den Schnee zu rennen…
…und dabei die Sonne zu geniessen!

Da anfangs Jahr die Sonne noch tief steht und Oberwald erst gegen den Mittag mit den ersten Sonnenstrahlen verwöhnt wird, ist der Winterwanderweg zum Hotel-Restaurant Rhonequelle besonders reizvoll. Auf der Passstrasse am Sonnenhang verläuft dieser auf rund 3.5 km (ein Weg) in einem stetigen gemächlichen Auf ca. 200 Höhenmeter nach oben. Die Sonne erhaschen wir aber bereits nach wenigen Höhenmetern. Die Strasse ist natürlich im Winter autofrei. Es ist richtig toll, so nah an der Bergwelt durch den tief verschneiten Wald zu rennen. Oben angekommen, kann man sich gemütlich im Restaurant eine Verpflegung gönnen, und gar einen Schlitten mieten, um wieder runter zu sausen. Ich gebe zu, ich bin ganz schön müde nach dieser actionreichen Runde.

Auf der schneebedeckten Passstrasse
Schon früh begleitet uns hier die Sonne

Tradition und Kultur im Obergoms

Das Obergoms besteht aus 12 Bergdörfern, meist mit geschützten Ortsbildern. Meine Menschen schwärmen, wie man die vielen Kulturen, Brauchtümer und Traditionen nicht nur sieht, sondern die Ursprünglichkeit auch spürt. Es sei fast, wie wenn man in eine andere Welt versetzt worden wäre. Die schneeweissen Kapellen machen den Anblick perfekt. Auch für mich ist’s total spannend, in die vielen engen Gässchen zwischen all den dunkelbraunen Holzhäusern zu schauen. Man weiss ja nie, was sich hinter der nächsten Ecke verbergen könnte. Und wenn abends all die Sportlichkeiten vorüber sind, kehrt schnell Ruhe ein. Mit den unzähligen Lampen und Laternen an den Hausecken tritt dann eine Idylle ein, die seinesgleichen sucht.  

In jedem Dörfchen findet man Kultur, Tradition und Brauchtum
Enge Gässchen gehören zum Ortsbild dazu
Traditionelle Gepflogenheiten
Die weissen Kirchen machen die ursprüngliche Idylle perfekt
Dunkelbraune Holzhäuser sind oft anzutreffen im Obergoms
Nächtliche Idylle in Oberwald

Unterkunft im Hotel Ahorni in Oberwald

Wir wohnen im Hotel Ahorni in Oberwald, www.ahorni.ch. Herrchen und Frauchen kennen dieses bereits vom letzten Jahr. Das ist doch ein super Zeichen, wenn sie wieder zurückkehren. Ich bin nämlich auch herzlich willkommen. Die Besitzer haben einen eigenen Hund. Sie sind wahrscheinlich auch darum nicht nur zu meinen Menschen, sondern auch zu mir sehr freundlich. Das Hotel ist ruhig gelegen, direkt an der Langlauf-Loipe. Die Zimmer sind äusserst geräumig, ich fühle mich richtig wohl mit dem vielen Platz. Die Zweibeiner schwärmen auch vom Frühstücksbuffet und vor allem vom feinen Abendessen, das im hoteleigenen Restaurant eingenommen werden kann. Es gibt eine kleine, aber feine Karte, und das Essen soll wirklich lecker gekocht sein. Ich bin überzeugt, dass wir nicht das letzte Mal hier waren.

Hotel Ahorni – direkt an der Loipe gelegen

 

*******************
Fellnasen-Fazit: Im Obergoms ist alles total auf Sport ausgerichtet. Da passe ich als aktive Fellnase natürlich bestens hin. Ich kann mit zum Winterwandern, ja ich könnte sogar mit zum Langlaufen auf der Hundeloipe. Mir macht beides Spass, und meinen Menschen ebenso. Perfekt für Vier- und Zweibeiner, oder?
*******************

Alle Informationen zur Region Obergoms:

Der Wintersportbericht ist online abrufbar, täglich aktuell und sehr detailliert – jeder Weg und jede Loipe aufgeführt – ein tolles Hilfsmittel:
www.obergoms.ch

Unser Hotel in Oberwald:
Hotel Ahorni, Hinterdorfstrasse 3, 3999 Oberwald
www.ahorni.ch

Autoverlad Furka, Fahrpläne, auch Online-Ticket-Buchung möglich:
https://www.matterhorngotthardbahn.ch/de/winter/anreise/autoverlad/furka/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.