Hochsommerliche Wandertage im vielseitigen Samnaun

besucht im August 2018

Hey Herrchen, kannst du bitte etwas vorsichtiger fahren?! Dieses Gerüttel hier hinten in meiner Box im Kofferraum ist ja wirklich unerträglich. Enge Kurven, schmale Strassen, dunkle Tunnels, also wirklich, so ganz geheuer ist mir das nicht. Herrchen und Frauchen lachen nur. Denn wir fahren im wahrsten Sinne des Wortes ans Ende der Schweiz, nach Samnaun. „Hochsommerliche Wandertage im vielseitigen Samnaun“ weiterlesen

Eine sternenklare Nacht auf der Ruheoase Lueg im Emmental

besucht Mitte April 2018

Ruhig. Abgelegen. Ursprünglich. Über diese Begriffe diskutieren Herrchen und Frauchen nun schon gefühlte Stunden und fragen auch Jemanden namens Google – wer auch immer das sein mag – stets danach. Aber wie ich merke, scheinen sie mit dem Resultat zufrieden zu sein. Glücklich verkünden sie mir, dass wir nun ins Emmental fahren. Sind sie glücklich, so bin ich es auch. „Eine sternenklare Nacht auf der Ruheoase Lueg im Emmental“ weiterlesen

Das Obergoms – ein Wintertraum

besucht Mitte Januar 2018

Wow, liegt hier viel Schnee! Das ist gleich das Erste, was mir auffällt, als wir mit dem Autoverlad in Oberwald aus dem Furkatunnel kommen. Auf über 1’200 müM gelegen gilt das Obergoms nämlich als sehr schneesicher. Auf den holzigen Gibeldächern liegen mindestens 80 cm. Entlang der Strasse türmen sich die Walme. Die Baumäste sind tiefgefroren. Wird das ein Spass, durch diesen tiefen Schnee zu düsen! „Das Obergoms – ein Wintertraum“ weiterlesen